Madex® MAX

CpGV-Isolat GV-0006, Konzentration >3x1013 Granula/l

Das neue starke Virus (CpGV), auch gegen resistente Populationen

Diese Vorteile bietet Ihnen Madex Max!

Produktbeschreibung

Madex®MAX enthält ein neues Virusisolat, mit dem die bekannte Resistenz gegen den Apfelwickler gebrochen wird. Mit Madex®MAX werden höchste Wirkungsgrade gegen granulovirusresistente und sensible Apfelwicklerpopulationen erzielt.

Madex®MAX bzw. Apfelwicklergranuloseviren wirken ausschließlich über die Verdauungsorgane der Larven des Apfelwicklers und haben keine Kontaktwirkung. Kurz nach der Aufnahme des Virus tritt Fraßstopp ein.

Anwendung

geschlossen

Kernobst

Anwendungsdetails Kernobst

Gegen die Larven des Apfelwicklers (Cydia pomonella)
Ab dem Schlüpfen der ersten Larven

Max. Zahl Behandlungen
In der Anwendung: 10
In der Kultur bzw. je Jahr: 10

Abstand: maximal 8 Tage

Anwendungstechnik: spritzen

Aufwand: bei Befall 0,05 l/ha und je m Kronenhöhe in maximal 400 l/ha und je m Kronenhöhe Wasser

Wartezeit: F

Madex®MAX sollte generell zu allen Schlupfschwerpunkten in voller Aufwandmenge ausgebracht werden. Die Spritztermine sollten eventuell mit der regionalen Pflanzenschutzberatung abgestimmt werden. Der Einsatz von Pheromonfallen (Tripheron®) zur Flugüberwachung wird empfohlen.

Versuchsergebnisse

Produktdetails

Einfluss auf Nichtziel-Organismen

Nicht bienengefährlich (B4).

Nützlingsschonend.

Mischbarkeit

Der pH-Wert der Spritzbrühe muss zwischen 6-8 liegen. Madex®MAX ist mit Netzschwefel StullnVitiSan® und konventionellen Insektiziden problemlos mischbar. Nicht mit stark alkalischen oder sauren Präparaten (z.B. Myco-Sin®, Seifen) sowie kupfer- und alkoholhaltigen Präparaten mischen.

Lagerung und Haltbarkeit

Bei 5 °C mindestens 2 Jahre haltbar. Tiefkühlen verlängert die Haltbarkeit deutlich.

Gebindegröße

100 ml, 500 ml

Zugelassen bis

31.12.2021

 

Pflanzenschutzmittel vorsichtig verwenden.
Vor Verwendung stets Etikett und Produktinformation lesen.

Zurück