Eifelgold

Das Urgesteinsmehl aus Eifellava

Zusammensetzung

Silizium (SiO2):              41 % 
Magnesium (MgO):         8 %
Calcium (CaO):             16 % 
Aluminium (Al2O3):       14 %
Eisen (Fe2O3):               12 %
Kalium (K2O):                  2,7 %
Phosphor (P2O5):           1 %   

Spurenelemente: Kupfer, Bor, Zink, Mangan, Titan

pH- Wert: 8,1

Ein reines unverfälschtes Naturprodukt, das lediglich einer Feinstvermahlung unterzogen wird.
Eifelgold fördert die Bodenfruchtbarkeit, verbessert die physikalischen, chemischen und biotischen Eigenschaften des Bodens. Im Lavamehl sind mit Ausnahme von Stickstoff alle Nährelemente und Spurenelemente enthalten.

Anwendungsempfehlung

Zugabe zu Gülle:            10 kg/m³ Gülle 

Für die Stallhygiene:      0,5 kg/GVE und Tag

Zugabe zu Mist:              2-3 kg/dt Stallmist 

Zugabe zu Kompost:     5-10 % des Frischgewichtes 

Düngung:                         1 t/ha

Vorteile

  • Eifelgold Urgesteinsmehl für die optimale Versorgung und mineralische Ergänzung der Wirtschaftsdünger
  • Die hohe Oberfläche (42 m2/g) führt zur sofort einsetzenden Aktivierung der Bakterien als Zersetzer von organischer Masse
  • Beim Spektrum der Nährstoffe dominieren basische Bestandteile (Calcium, Magnesium, Kalium, Natrium), die den Erhalt der Bodenreaktion (pH- Wert) garantieren
  • Silikate binden Ammonium (NH4) und beugen dadurch Verluste durch Auswaschung vor
  • Als Mineralstoff- und Spurenelementträger bei Topf- und Erdanzucht

Anwendungsgebiete

In der Tierhaltung:

  • im Stall für bessere Stallhygiene, Geruchsbindung und Verminderung von Hufkrankheiten
  • zur Verbesserung von Gülle und Mist

In Gemüse-, Obst-, Wein- und Ackerbau:

  • zur Versorgung der Böden mit Haupt- und Spurennährstoffen
  • zur Eindämmung der Nährstoffauswaschung
  • als Zufuhr basisch wirkender Bestandteile zur Erhaltung der Bodenreaktion
  • zur Verbesserung von Flächenkomposten

Im Garten- und Zierpflanzenbau:

  • zur Verbesserung des Kompostmaterials, auch bei Flächenkompostierung
  • zur Mineralisierung der meist mit Humus überversorgten Böden
  • zur Stecklingsanzucht (Vorbeugung gegen pilzliche Krankheiten)
  • als Mineralstoff- und Spurenelementträger bei Topf- und Erdanzucht

Lagerung und Haltbarkeit

Trocken lagern. Für Kinder und Haustiere unzugänglich aufbewahren.

Gebindegröße

24 × 40 kg/Palette
48 x 20 kg/Palette
1.000 kg Big Bag
lose im Silo- LKW

Zurück